Teichvlies GRK 3 (1800 N)

Technische Daten zum Teichvlies Geotextilrobustheitsklasse 3 - - - (CE - zertifiziert).

100 % Polypropylenfasern, thermisch verfestigt, verrottungsfest.

Beständig für mehr als 80 Jahre bei Anwendungen ohne Bewehrungsfunktion in natürlichen Böden mit einem ph-Wert zwischen 4 und 9 und einer Bodentemperatur < 15° C.

Geotextilien zum Filtern, Bewehren und Trennen

Abmessungen Rollenlänge Länge 100 m
Abmessungen Rollenbreite Breite 2 m, 4 m, 5 m
Verfestigungsart Mechanisch vernadeltes Stapelfaservlies thermisch verfestigt
Farbe Weiß

Technische Daten Vlies 1800 N GRK 3

    Einheit Toleranz Prüfung nach
Stempeldurchdrückkraft 1800 N - 300 EN ISO 12236
Mikrobiologische Beständigkeit MD/CMD 100 %   EN 12225
Chemische Beständigkeit MD/CMD > 90 %   EN 14030
Oxidationsbeständigkeit MD/CMD > 90 %   EN ISO 13438
Kegelfalltest 28 mm + 5,6 EN ISO 13433
Charakteristische Öffnungsweite 60 μm +/- 30 EN ISO 12956
Wasserdurchlässig senkrecht zur Ebene 0,065 m/s - 0,018 EN ISO 11058
Flächengewicht 165 g/m2 - 15 EN ISO 9864
Dicke (2 kPa) 0,8 mm - 0,16 EN ISO 9863/1
Höchstzugkraft längs (MD) 12,0 kN/m - 1,8 EN ISO 10319
Höchstzugkraft quer (CMD) 12,0 kN/m - 1,8 EN ISO 10319
Höchstzugkraftdehnung längs (MD) 50 % +/- 20 EN ISO 10319
Höchstzugkraftdehnung quer (CMD) 65 % +/- 20 EN ISO 10319
Vorbehaltlich eventueller Übertragungsfehler. Alle Angaben stammen vom Hersteller.

GRK 3 Vlies für mittlere Anforderungen im Trennen, Filtern und Bewehren.

GRK 3 Teichvlies GRK 3 (1650 N)

Vliese der Geotextilrobustheitsklasse GRK 3 sind für einfache Anforderungen bei der Trennung von z.B. Teichuntergrund und Teichfolien vorgesehen.