Welche Teichfolie?

Je nach Teichart sollten Sie Ihre Teichfolie auswählen, hierbei spielen ggf. auch die Anschaffungskosten und die Verarbeitung einer Teichfolie ein große Rolle.

Welche Teichfolie ist die beste für meinen Teich?

Für Gartenteiche, Fischteiche, Zierteiche, Badeteiche, Schwimmteiche und ähnliche Teiche, die normalerweise kaum oder keine gemauerten Becken sind, sollten Sie eine Teichfolie wählen, die sich dem Untergrund flexibel anpasst! Hier kommen eine Teichfolie aus PVC, 4EverFlex®, EPDM oder PE-LD in Frage (die flüssige Teichfolie wird hier vorerst nicht beachtet). Alle vier Folienarten haben den Vorteil, dass sie werkseitig in einem Stück vorgefertigt werden können und der Teichbauer keine Schweißarbeiten ausführen muss!

Teichfolie verlegen vor Ort oder Teichfolie in einem Stück liefern lassen?

Welche Teichfolie nehme ich im Teich Die Teichfolien PVC, 4EverFlex®, EPDM und PE-LD können Sie individuell mit Ihren Maßen bestellen und sich in einem Stück liefern lassen. Hierbei werden die PVC und PE-LD Folien für die Maßanfertigung ausnahmslos aus 2 m (o.ä.) breiten Teichbahnen maschinell verschweißt. Die EPDM Folien sind i.d.R. in großen Längen und Breiten von den Herstellern produziert und werden für die Kundschaft auf Maß geschnitten.

Die drei Folienarten werden gefaltet und aufgerollt. Der Kunde erhält eine Folienrolle auf Palette geliefert, bei EPDM kann es auch ein gefaltetes Paket sein, da das Material aus Gummi enger verpackt werden kann.

Teichfolie PVC die Standard-Teichfolie nicht nur für Gartenteiche.

Eine PVC Teichfolie wird nicht nur für Gartenteiche eingesetzt, sondern auch für Schwimmteiche, Badeteiche, Fischteiche, Koiteiche, siehe auch Teich Bilder. Die PVC Teichfolie passt sich dem Teichuntergrund gut an, hat gute technische Daten, eine hohe Festigkeit und Dehnung, eine hohe Rissüberbrückbarkeit, ist für Fische und andere Lebewesen unbedenklich, hat eine hohe Beständigkeit gegen Alterung und ist beständig gegen Wurzeln und Mikroorganismen. Die sogenannte Dichtungsbahn Kunststoff aus Polyvinylchlorid weich (PVC-P) ist nicht Bitumen beständig, aber frei von Lösemitteln, Fungiziden und Schwermetallen! Verarbeitung von PVC Teichfolien: Quellschweißmittel (Kaltschweißen), PVC-Folienkleber oder Heißluftföhn (Heißluftschweißen). Gängige Stärken sind 0,5 mm / 0,8 mm / 1,00 mm / 1,5 mm und auch 2,0 mm.

Eine PVC Teichfolie als rechteckige Folie wie z.B. 11 x 14 m (eine Seite sollte durch 2 m teilbar sein) wird aus 2 m Teichbahnen maschinell gefertigt. Sonderformen wie 2 m Raster oder auch dreidimensionale Folien (3D-Teichfolie, Einhängefolie) sind möglich.

Teichfolie PVC gewebeverstärkt für vorwiegend senkrechte Wände.

Eine Teichfolie mit Gewebevertärkung ist nur erforderlich, wenn Ihr Folie z.B. im gemauerten Bereich eines Schwimmteiches hängen muss oder wo die Teichfolie auf Zug belastet wird. Im normalen Gartenteich sollten Sie keine Gewebeverstärkung verwenden, da sich die Folie nicht mehr dem Untergrund anpassen kann und so ggf. Hohlräume entstehen können!

4EverFlex® Teichfolie die freundliche Teichfolie für alle Teichbewohner
- Koi-Spezial-Teichfolie - Fische fühlen sich wohl und wachsen ungestört.

Nur ausgesuchte Rohstoffe machen die 4EverFlex® zu einer der hochwertigsten Teichfolie, die sich durch Fischfreundlichkeit, Pflanzenfreundlichkeit, Geschmeidigkeit und einfachste Verarbeitung auszeichnet.

Für Gartenteiche bis 2,50 m Tiefe ist die 0,75 mm starke 4EverFlex® gedacht, alle Teichfolien sollten mit einem Geotextil geschützt werden. Für größere Belastungen ist die 1,00 mm 4EverFlex® einzusetzen.

Die 4EverFlex® Teichfolien sind dupliert, auch die 0,75 mm Folie!!! Der Hersteller war bedacht, auch äußerlich eine sehr hochwertige Folie zu produzieren, dies konnte nur durch Zweischichtverfahren verwirklicht werden, das Ergebnis ist eine Leinenprägung auf beiden Seiten!

Die 4EverFlex® sind immer schwarz, im Teich sollten alle Teichfolien abgedeckt sein, häufig ist die Farbe der Teichfolie später nicht mehr zu sehen! Sie können davon ausgehen, dass je dunkler eine Teichfolie ist, je höher die UV-Stabilität (und ggf. deren Qualität).

Physikalische Eigenschaften 1 mm: ----- Höchstzugkraftdehnung > 360 % (DIN 53455) ----- Höchstzugkraft > 15,5 N/mm² (DIN 53455) ----- Weiterreißfestigkeit > 71 N/mm (DIN 53363).

Entspricht ----- der Höchstzugkraftdehnung einer Kautschukfolie (die > 360 % werden schon nicht mehr von allen Kautschukfolien erreicht)?!! ----- Höchstzugkraft ca. doppelt so hoch wie bei einer Kautschukfolie?!! ----- Weiterreißfestigkeit (tear resistance) mindestens doppelt so hoch wie bei einer amerik. Kautschukfolie (teilweise sogar 6-mal so hoch ??!!) ----- Anm: Eine Kautschukfolie punktet geringfügig bei Falzen in der Kälte.

UV-Beständigkeit / Garantie: Der Hersteller gewährt 27 Jahre Garantie für die EverFlex® im Einsatz als Teichfolie (mit Abbauklausel, d.h. bei einem Materialfehler nach 20 Jahren erhalten Sie den Wert für 7 Jahre erstattet). KEIN Hersteller der amerik. Kautschukfolien, weder FIRESTONE noch CARLISLE, gewähren mehr als 10 Jahre Garantie auf Ihre EPDM Folien?!!

EPDM Teichfolie (Kautschuk) ist eine sehr gute Gummifolie für den Teichbau.

Die EPDM Folie (Kautschukfolie) ist im Teichbau und bei Dachaufbauten sehr beliebt. Die EPDM Folie zeichnet sich durch sehr hohe Dehnbarkeit, Reißfestigkeit und die höchste Beständigkeit gegen UV-Strahlen aller Folien aus. Die Gummifolie ist ohne Weichmacher hergestellt, naturgerecht und hat eine Lebenserwartung von über 30 Jahren. Standardmäßig sind Längen bis 61 m und Breiten bis 15,25 m vorrätig und eignen sich somit für einen sehr schnellen Versand oder Lieferung sowie einer schnellen Verlegung auf der Baustelle. Die Verlegung der EPDM Teichfolie ist Sommer wie Winter möglich, auch Frost ist kein Hindernis für die Kautschukfolie. Zur Verarbeitung der Gummifolie ist immer spezielles Zubehör je nach Hersteller notwendig. Aufgrund der hochwertigen Eigenschaften ist eine Stärke von 0,5 mm bis 0,8 mm für Gartenteiche ausreichend, gängige Stärken von EPDM Folien sind 0,7 (0,5) mm / o,8 mm / 1,00 (1,02) mm / 1,5 (1,52) mm und ggf. auch 2,0 mm.

Die Kunststoffdichtungsbahn PE-LD ist die leichtere Teichfolie.

Für den Teichbau eignen sich PE-LD Teichfolien die hochflexibel und UV- stabilisiert sind. Eine PE-LD Teichfolie ist ca. 30-40 % leichter als eine PVC Teichfolie und lässt sich daher einfacher im Teich verlegen. Die PE-LD Teichfolie sollte unbedingt hochflexibel sein, damit sie sich ähnlich wie eine PVC Teichfolie den Teichunebenheiten anpasst! Vorteil einer PE-LD Kunststoffdichtungsbahn ist die Beständigkeit gegen viele Chemikalien, Säuren und Laugen und wird vielfach bei Klärgruben etc. eingesetzt. Hier sollte die zuständige Behörde einbezogen werden, ob eine PE-LD Folie oder eine PE-HD Folie eingesetzt werden kann. Eine Verarbeitung ist nur mit Heißluft möglich (Schweißen, Heizkeilschweißen u.ä.). Gängige Stärken der PE-LD Folien sind 0,5 mm / o,8 mm / 1,00 mm / 1,5 mm und 2,0 mm. Einsatzgebiete: Gartenteiche, Klärteiche, Leckkontrollfolie (Landwirtschaft) und ähnliche Bereiche.

Einsatzgebiete der PE-HD Folie sind großflächige Abdichtungen, Wurzelschutz oder Koibecken.

Im Teichbau werden PE-HD Folien als Teichrand oder auch als Wurzelschutz (Bambussperre) eingesetzt. Auch Koiteiche werden immer häufiger mit einer PE-HD Teichfolie gebaut: Die Koibecken sind besser zu reinigen und durch das harte Material können keine Falten entstehen. Die PE-HD Folie bietet höchste Belastbarkeit gegen mechanische Beanspruchung sowie höchste Chemikalienbeständigkeit und wird daher überwiegend als Abdichtung für den Wasserbau, Umweltschutz, Deponieschutz, Bauwerkschutz und Klärwerke eingesetzt. Vorwiegend sollen PE-HD Abdichtungen vor Wasser gefährdenden Stoffen schützen, siehe auch WHG §191. Verarbeitung nur durch Fachverleger. Gängige Stärken der PE-HD Folien sind 1,00 mm / 1,5 mm / 2,0 mm und 2,5 mm.

FPO Teichfolie (Flexible Polyolefine) eine Abdichtung mit Glasvlies/Synthesegittergelege armiert.

Die FPO Folien werden im Teichbau und als Dachabdichtung eingesetzt, es ist eine Verlegung vor Ort erforderlich. Die hohe Reißfestigkeit wird durch eine Gewebeeinlage erreicht, die Folien sind in unterschiedlichen Farben und Stärken lieferbar.

Flüssige Teichfolie als Beckenanstrich oder für individuelle Teichgestaltung.

Als Teichabdichtung wird eine flüssige Membrane eingesetzt, die überwiegend auf Ein-Komponenten-Polyurethan basiert. Es ist sicher nicht so einfach eine flüssige Teichfolie zu verlegen, wie man denken könnte. Bisher keine Erfahrungswerte.